Borkum im Sommer

In der Hochsaison ist auf der Insel natürlich besonders viel los: am Süd- und am Hauptstrand stehen die Milchbuden und überall duftet es nach Milchreis, Eintöpfen und Kaffee. Die Segel- und Surfschulen haben Hochkonjunktur und man kann Kitesurfern bei ihren tollen Kunststücken zusehen. Auf der vorgelagerten Sandbank vor der Promenade kann man jetzt besonders gut die große Kegelrobbenkolonie beobachten. Hier noch einmal der wichtige Hinweis: man darf dieses Stück der Sandbank nicht betreten, damit die Robben nicht gestört werden und in Ruhe ihren Nachwuchs aufziehen können. Die Polizei ahndet jeden Verstoß mit einer Geldstrafe und alle Gastronomen und auch viele Gäste sind zurecht sehr wachsam! Außerdem ist die Sandbank nicht fest und dahinter fällt die Nordsee steil ab und ist mit ihren starken Strömungen an dieser Stelle lebensgefährlich. Da ist es doch viel sicherer, in einem der Cafés und Bars an der Promenade zu sitzen, einen Kaffee oder Cocktail zu trinken, der Kurmusik zuzuhören und am Ende eines schönen Urlaubstages den fantastischen Sonnenuntergang zu erleben. 

Fotos:

  • Roter Badekarren
    Roter Badekarren
  • Abendstimmung am Pavillon
    Abendstimmung am Pavillon
  • Am wunderbaren Südstrand
    Am wunderbaren Südstrand
  • Einfach nur schön
    Einfach nur schön
  • Dünen satt
    Dünen satt
  • Am Südstrand
    Am Südstrand
  • Buntes Treiben
    Buntes Treiben
  • Abendstimmung an der Promenade
    Abendstimmung an der Promenade
  • Promenadenpanorama
    Promenadenpanorama
  • Park und Bahnhof
    Park und Bahnhof
  • Touristinformation
    Touristinformation
  • Treiben auf der Strandstraße
    Treiben auf der Strandstraße
  • Sommerliche Promenade
    Sommerliche Promenade
  • Strandstraße
    Strandstraße